© 2005 - 2018 / FF Draßnitzdorf     designed by ariv 
HOME ‹ber uns Service Jugend Archiv Links
Wetter Dellach Im Drautal
Mit
FEUERWEHR POLIZEI RETTUNG EURO - NOTRUF
122
133
144
112

FF Draßnitzdorf - aktuell

Aktualisiert am:  12.02.2018
KONTAKT   |   IMPRESSUM

Neues Einsatzgerät

Kürzlich ist es uns gelungen, zwei mobile, gebrauchte Löschwasserbehälter, welche ein Fassungsvermögen von jeweils 6.000 Liter aufweisen, anzuschaffen. Innerhalb weniger Minuten aufgestellt, können diese beispielsweise bei Waldbränden in unwegsamen Gelände eingesetzt werden, auch eine Befüllung bzw. Wasserentnahme mittels Hubschrauber ist möglich. Drei Rückentragespritzen sowie zwei komplette MRAS-Ausrüstungen zur Sicherung der Mannschaft im steilen Gelände runden das Paket ab.

Schöner Erfolg

Am 11. und 12. November 2017 wurde wieder der Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold ausgetragen. Bei diesem, in

Insiderkreisen auch Feuerwehrmatura genannten Bewerb - im Übrigen das höchste Bewerbsabzeichen, das man in Österreich erwerben

kann - gilt es, in einem sehr eng gesetzten Zeitrahmen, in verschiedensten Fachgebieten (z. B. Löschtechnik / -Taktik, Berechnung von

Wasserfördermengen, Interpretieren von Brandschutzplänen u.v.m) positiv abzuschließen.

Brandmeister Thomas HEREGGER, Jugend Orts-, Abschnitts- und stellvertretender Bezirksbeauftragter, hat sich in wochenlanger Vorbereitung das nötige Wissen angeeignet und ist der nun mittlerweile schon achte Aktive unserer Wehr, der dieses begehrte Abzeichen tragen darf. Damit sind wir nicht nur Vorreiter innerhalb der Gemeinde und des Abschnittes, wir sind natürlich auch ein bißchen stolz, dass wir im Jahr 1995 den Landessieger und 2001 den Zweitplatzierten stellen konnten. An dieser Stelle möchten wir ihm, aber ganz besonders auch den Kommandantenstellvertretern von Dellach und Stein, Hannes PIRKER  und Miguel FILZMAIER, die gemeinsam mit Thomas erfolgreich am Bewerb teilgenommen haben, recht herzlich zu ihrem Erfolg gratulieren und weiterhin viel Freude bei ihren Tätigkeiten wünschen.

Vom Navi fehlgeleitet ...

... wurde dieser Tankzug mit Kunststoffgranulat. In der Ortschaft Schmelz hieß es nach einer 90-Grad-Kurve “nichts geht

mehr!”. Schließlich musste die Feuerwehr herhalten und nach gut zwei Stunden war das Fahrzeug wieder “auf der rechten

Bahn”

Im Einsatz standen die Feuerwehren Dellach und Draßnitzdorf mit 2 Fahrzeugen und 8 Mann.
1801-TE01 / 29.01.2018

Feuerwehr - Familienskitag 2018

Am 17. März findet wieder der Feuerwehr-Familienskitag am Katschberg statt. Dazu dürfen wir recht

herzlich einladen und - so wie bereits Tradition - als kleinen Ansporn € 10,00 je Teilnehmer aus der

Kameradschaftskassa dazuzahlen (für Mitglieder der Feuerwehrjugend wird der gesamte Betrag

übernommen).

Anmeldungen bitte bis spätestens 25. Februar - siehe nebenstehendes Infoblatt
HOME