© 2005 - 2018 / FF Draßnitzdorf     designed by ariv 
HOME ‹ber uns Service Jugend Archiv Links
Wetter Dellach Im Drautal
Mit
FEUERWEHR POLIZEI RETTUNG EURO - NOTRUF
122
133
144
112

FF Draßnitzdorf - aktuell

Aktualisiert am:  15.05.2018
KONTAKT   |   IMPRESSUM   |   Datenschutzerklärung

Neues Einsatzgerät

Kürzlich ist es uns gelungen, zwei mobile, gebrauchte Löschwasserbehälter, welche ein Fassungsvermögen von jeweils 6.000 Liter aufweisen, anzuschaffen. Innerhalb weniger Minuten aufgestellt, können diese beispielsweise bei Waldbränden in unwegsamen Gelände eingesetzt werden, auch eine Befüllung bzw. Wasserentnahme mittels Hubschrauber ist möglich. Drei Rückentragespritzen sowie zwei komplette MRAS-Ausrüstungen zur Sicherung der Mannschaft im steilen Gelände runden das Paket ab.
Nächste Übung
Übungsplan
MAI
28

Vom Navi fehlgeleitet ...

... wurde dieser Tankzug mit Kunststoffgranulat. In der Ortschaft Schmelz hieß es nach

einer 90-Grad-Kurve “nichts geht mehr!”. Schließlich musste die Feuerwehr herhalten

und nach gut zwei Stunden war das Fahrzeug wieder “auf der rechten Bahn”.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Dellach und Draßnitzdorf mit zwei Fahrzeugen und 8 Mann.

Adaptierung Funkraum

Kommunikation und Information sind wesentliche Bestandteile, wenn es heißt, nach einer Alarmierung rasch und gezielt auszurücken. Aus diesem Grund haben wir unseren Funk- raum neu adaptiert und technisch aufgerüstet: Nunmehr stehen zwei Arbeitsplätze mit Funkgerät, Telefon und PC sowie ein Multifunktionsdrucker zur Verfügung. Abgerundet wird das ganze im Laufe des Jahres durch einen Alarmmonitor, der im Falle eines Einsatzes nicht nur den genauen Einsatzort, sondern auch allfällig relevante Einsatzdetails, wie Wasserbezugstellen oder besondere Gefahren (z. B. Photovoltaik) anzeigt.
HOME